Einladung zur 111. Hauptversammlung 2022

 Bilder Turnen und Sport

 Freitag, 28. Januar 2022, 19.30 Hotel Sonne Herzogenbuchsee

Logo MTV Original

Schutzkonzept für den Trainingsbetrieb ab 6. Dezember 2021

Neue Rahmenbedingungen

Der Trainingsbetrieb in allen Sportarten ist unter Einhaltung von vereinsspezifischen Schutzkonzepten wieder zulässig. Bei Sportaktivitäten, in denen ein dauernder enger Körperkontakt erforderlich ist, müssen die Trainings so gestaltet werden, dass sie ausschliesslich in beständigen Gruppen stattfinden mit Führung einer entsprechenden Präsenzliste. Als enger Kontakt gilt dabei die längerdauernde (>15 Minuten) oder wiederholte Unterschreitung einer Distanz von 2 Metern ohne Schutzmassnahmen.

Folgende fünf Grundsätze müssen im Trainingsbetrieb zwingend eingehalten werden:

1. Nur symptomfrei ins Training

Personen mit Krankheitssymptomen dürfen NICHT am Trainingsbetrieb teilnehmen. Sie bleiben zu Hause, resp. begeben sich in Isolation und klären mit dem Hausarzt das weitere Vorgehen ab.

2. Abstand halten

Bei der Anreise, beim Eintreten in die Sportanlage, in der Garderobe, bei Besprechungen, beim Duschen, nach dem Training, bei der Rückreise – in all diesen und ähnlichen Situationen sind zwei Meter Abstand nach wie vor einzuhalten und auf das traditionelle Shakehands und Abklatschen ist weiterhin zu verzichten. Einzig im eigentlichen Trainingsbetrieb ist der Körperkontakt in allen Sportarten wieder zulässig. Pro Person müssen mindestens 10 m2 Trainingsfläche zur Verfügung stehen, was bedeutet, dass bei unseren Trainings max. 20 Personen teilnehmen dürfen.

3. Gründlich Hände waschen

Händewaschen spielt eine entscheidende Rolle bei der Hygiene. Wer seine Hände vor und nach dem Training gründlich mit Seife wäscht, schützt sich und sein Umfeld.

4. Präsenzlisten führen

Enge Kontakte zwischen Personen müssen auf Aufforderung der Gesundheitsbehörde während 14 Tagen ausgewiesen werden können. Um das Contact Tracing zu vereinfachen, führt der Verein für sämtliche Trainingseinheiten Präsenzlisten. Die Person, die das Training leitet, ist verantwortlich für die Vollständigkeit und die Korrektheit der Liste und dass diese dem/der Corona-Beauftragten in vereinbarter Form zur Verfügung steht (vgl. Punkt 5). In welcher Form die Liste geführt wird ist dem Verein freigestellt.

5.  Zertifikatspflich

Die Zertifikatspflicht gilt für Personen ab 16 Jahren ab dem 6. Dezember 2021. So ist der Zugang zu Freizeiteinrichtungen in Indoorsportanlagen wie Turnhallen und Hallenbäder ab dem 16. Lebensjahr nur noch mit Zertifikat (3G) möglich. Auf Outdoorsportanlagen gilt die Zertifikats-pflicht bei Veranstaltungen neu bereits ab 300 Personen. Das Zertifikat dokumentiert eine Covid-19- Impfung, eine durchgemachte Erkrankung oder ein negatives Testergebnis.
Bei Aktivitäten mit Zertifikatspflicht erfolgt eine Prüfung vor Ort gegen Vorweisen des elektronischen oder aus-gedruckten Zertifikats sowie einem amtlichen Ausweis. Der veranstaltende Verein bzw. die veranstaltende Organisation sind für die Kontrolle des Zertifikats zuständig.

6. Bestimmung Corona-Beauftragter des Vereins

Jede Organisation, welche die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs plant, muss einen Corona-Beauftragen bestimmen. Diese Person ist dafür verantwortlich, dass die geltenden Bestimmungen eingehalten werden. Bei unserem Verein ist dies Otto Leuenberger. Bei Fragen darf man sich gerne direkt an ihn wenden Tel. 062 96159 85  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Herzogenbuchsee, 6. Juni 2020

Der Vorstand

Herzliches Willkommen beim Männerturnverein Herzogenbuchsee

Wir schätzen es sehr, dass du an unserem Verein interessiert bist! Unsere sportlichen Aktivitäten sind: Faustball, Nordic Walking und Gymnastik.
Im Jahre 2011 feierten wir unseren 100. Geburtstag. Der MTV ist jung und dynamisch geblieben, wie auch unsere Aktivitäten. Nebst dem Turnen treffen wir uns auch zu geselligen Anlässen. Unser Oberturner ist bestrebt, die Fitness stets auf Vordermann zu bringen und dabei interessante und abwechslungsreiche Stunden zu bieten. Leistungszwang kennen wir nicht, jeder Turner kennt seine Leistungsgrenze selber am besten. Neue Mitglieder sind uns stets willkommen. Hast du Interesse, möchtest du dich sportlich betätigen? Dann komm unverbindlich um 20.15 Uhr zu einem zwei - drei maligen Schnuppertraining in die Turnhalle beim Burgschulhaus.

  MG 6095 K Z

Leitbild

Leitidee

Turnen, Leidenschaft und Spass

  • Der Männerturnverein will mit möglichst vielen Turner eine ansprechende und abwechslungsreiche Turnstunden erzielen. Fitness und Beweglichkeit sind Grundlagen für Gesundheit und Wohlbefinden.
  • Die Turnstunde beinhaltet das Aufwärmen durch Einturnen und Faustball spielen.
  • Der Männerturnverein organisiert Vereinswettkampfe und Nordic-Walking oder Velotouren.
  • In der Faustball Gruppe steht die sportliche Teilnahme an regionalen Tournieren im Vordergrund.

Vision

Auch Kameradschaft und Geselligkeit gehören zum Turnen
  • Der Männerturnverein führt regelmässig Anlässe durch, welche die Kameradschaft und die Geselligkeit unter den Mitgliedern fördert.
  • Die Mitglieder des Vereins helfen im Rahmen ihrer Möglichkeiten bei diesen Anlässenmit.
  • Die Anlässe sollen den Zusammenhalt innerhalb des Männerturnvereins fördern und das Verständnis untereinander fördern.

Als Dorfverein in der Region bekannt

  • Der Männerturnverein nimmt aktiv am Vereinsleben im Dorf teil und wird so auch im Dorf wahrgenommen.
  • Die Aktivitäten des Männerturnvereins entsprechen der Grösse des Vereins.
  • Der Männerturnverein ist an den regionalen Anlässen des Verbandespräsent.

Werte und Verhalten

Der Umgangsstil ist tolerant und respektvoll
  • Der Männerturnverein ist konfessionell und politisch neutral.
  • Über die Generationen hinweg wird Toleranz und Respekt gewahrt.
  • Untereinander kommunizieren wir offen und ehrlich.
  • Wir anerkennen und kritisieren direkt.
  • Wir denken und handeln im Sinne des Vereins.