Informationen Corona-Virus

Stand: 26. März 2020

Liebe Vereine,

Die Gesundheit unserer Mitglieder sowie der ganzen Bevölkerung haben in der jetzigen Situation oberste Priorität. Wir alle müssen mithelfen, dass die Ausbreitung des Corona-Virus eingedämmt werden kann.

Aufgrund der Entscheide des Bundesrates wurden folgendes festgelegt und wird laufend aktualisiert:

Absage TBOE-Veranstaltungen:

  • Schlussrunde der Hallenmeisterschaft 2019/2020 Volleyball Männer von heute Freitagabend, 13. März in Aarwangen
  • Cup resp. Cupfinal Volleyball Männer
  • Schlussrunde der Hallenmeisterschaft 2019/20 Volleyball vom 21./22. März in Roggwil
  • Schlussrunde der Hallenmeisterschaft 2019/20 Unihockey vom 28./29. März in Herzogenbuchsee
  • Langete-Cup 2020, Wettkampf Rhythmische Gymnastik
  • TBOE Frühlingsmeisterschaften FMV
  • TBOE Präsident-/innen und Leiter/-innenkonferenz 2020

Die Verantwortlichen des TBOE für die Meisterschaften werden die Mannschaften über die weiteren Schritte direkt informieren.

Absage TBOE-Kurse:

  • Sämtliche TBOE-Kurse sind bis zum 30. Juni abgesagt!

Über die Durchführung von Veranstaltungen oder Kursen nach der festgelegten Frist wird laufend entschieden. Wir hoffen auf Euer Verständnis!

Verbot Turn- und Trainingsbetrieb 

Aufgrund der Verschärfung der aktuellen Lage und der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus ist der Trainingsbetrieb in allen Turnvereinen und Trainingszentren ab sofort bis mindestens 19. April 2020 verboten.

Kontakte und Links

Bund:

Kanton:

STV:

Ansprechpersonen:

Für weitere Fragen kann mit Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Kontakt aufgenommen werden.

Informationen J+S-Ausbildung

Der Bundesrat erklärte am Montag, 16. März die «ausserordentliche Lage» für die Schweiz bis voraussichtlich 19. April 2020. Damit ist es unter anderem verboten Sportveranstaltungen und Vereinstätigkeiten durchzuführen (Art. 6 Abs. 1 COVID-19-Verordnung 2).

Für das Programm J+S ändert sich Folgendes:

J+S-Jugendausbildung
Zwischen 17. März und 19. April 2020

-> dürfen keine J+S-Aktivitäten mehr stattfinden, weder J+S-Kurse noch -Lager,
-> gibt es keinen Anspruch auf J+S-Beiträge und
-> wird kein Leihmaterial mehr ausgeliefert.

Wie im Mail vom 13. März beschrieben, werden die tatsächlich stattgefundenen Aktivitäten (vor und nach der Corona-Sperre) subventioniert.

J+S-Kaderbildung
-> Die Kantone sagen ihre J+S-Kurse und -Module bis 30. Juni 2020 ab und planen diese wenn möglich in der 2. Jahreshälfte neu. Ausnahmen bilden J+S-Coachkurse (Grundausbildung) und Wiedereinstiegsmodule, die virtuell durchgeführt werden können.

-> Das BASPO entzieht den Verbänden bis 30. Juni 2020 die Bewilligung für die Durchführung von J+S-Ausbildungskursen und Weiterbildungsmodulen.
-> Der Versand von Lernmedien für alle Kurse und Module bis 30. Juni 2020 wird gestoppt.  Wir klären zur Zeit ab, wie mit bereits gelieferten J+S-Handbüchern umzugehen ist und werden Sie sobald wie möglich informieren.
-> Konkrete Handlungsanweisungen bezüglich Kursabsagen folgen.

Fragen
Wir sind uns bewusst, dass diese für uns alle neue Situation viele Fragen aufwirft. Bitte senden Sie diese an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir bemühen uns, alle Fragen zu beantworten und Ihnen voraussichtlich bereits nächste Woche einen umfassenden FAQ-Katalog zuzusenden. Gleichzeitig ist ein Mail mit konkreten Handlungsanweisungen an alle J+S-Coaches geplant.

Link

esa-Kaderbildung

Der Bundesrat erklärte am Montag, 16. März die «ausserordentliche Lage» für die Schweiz bis voraussichtlich 19. April 2020. Damit ist es unter anderem verboten Sportveranstaltungen und Vereinstätigkeiten durchzuführen (Art. 6 Abs. 1 COVID-19-Verordnung 2).

Für das Programm esa ändert sich Folgendes:

esa-Kaderbildung

-Das BASPO entzieht den esa-Partnerorganisationen bis 30. Juni 2020 die Bewilligung für die Durchführung von esa-Ausbildungskursen und -Weiterbildungsmodulen.

-> Der Versand von Lernmedien für alle Kurse und Module bis 30. Juni 2020 wird gestoppt. Wir klären zur Zeit ab, wie mit bereits gelieferten esa-Handbüchern umzugehen ist und werden Sie sobald wie möglich informieren.

-> Konkrete Handlungsanweisungen bezüglich Kursabsagen folgen.

Fragen

Wir sind uns bewusst, dass diese für uns alle neue Situation viele Fragen aufwirft. Bitte senden Sie diese an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir bemühen uns, alle Fragen zu beantworten und Ihnen voraussichtlich bereits nächste Woche einen umfassenden FAQ-Katalog zuzusenden.

Link

[No form id or name provided!]